Grundschule Kissing

Verkehrserziehung mit ADACus

Eine ganze Schulstunde lernten und übten die Kinder der ersten Klassen mit Frau Mair vom ADAC, die Straße am Zebrastreifen und an der Ampel richtig zu überqueren. Mit dabei war der Rabe Adacus, der den Kindern auf einem Bild zeigte, welche Gefahren beim Überqueren der Straße drohen können und worauf sie unbedingt achten müssen.

Zuerst übten die Kinder das richtige Überqueren der Straße am Zebrastreifen. Jeder kam einmal an die Reihe, während die anderen Kinder die Autos spielten. Ich schau nach links, ich schau nach rechts, und dann nochmal nach links, gib Zeichen, dass die Autofahrer aufmerksamer sind!

Danach spielten wir die gleiche Situation an der Ampel nach. Bei rot bleib ich steh´n, bei grün kann ich geh´n, ich schau dem Fahrer ins Gesicht, hat er mich auch geseh´n?

Am Ende bekamen die Kinder noch eine Urkunde, dass sie erfolgreich an der Verkehrsschulung des ADAC teilgenommen haben.

Adacus verabschiedete sich mit einem Aufkleber und einem Schnabelkuss auf die Wange (natürlich nur, wenn bei denen, die auch wollten).

Für die dunkle Jahreszeit bekamen die Kinder Sicherheitswesten, dass sie im Dunklen von den Autofahrern besser gesehen werden. Und sie versprachen, auch jeden Tag mit den leuchtend gelben Westen in die Schule zu kommen.

 

 

 

 

 

Copyright © 2013. All Rights Reserved.