Grundschule Kissing

 Opa-Oma-Tag in der 1a

Kurz vor Ostern fand in der Klasse 1a unserer Opa-Oma-Tag statt. Die Kinder hatten gerade den Buchstaben Pp in Deutsch gelernt und konnten jetzt auch schriftsprachlich die Oma vom Opa unterscheiden. Gleichzeitig beschäftigten wir uns im HSU Unterricht mit dem Thema "Spiele früher und heute". Also haben wir die Großeltern eingeladen, die ja vom Lernprozess ihrer Enkelkinder heutzutage wenig mitbekommen. Sie haben auch unter ganz anderen Voraussetzungen und Gegebenheiten in der Schule gelernt, als die Kinder heute.

Unser Klassenzimmer war brechend voll, neben 22 Schulkindern fanden sich ebenso viele Großeltern ein. Sie durften  ein bisschen in den Schulalltag ihrer Enkelkinder hineinschnuppern und sich deren Arbeiten, Bilder, Hefte und Bücher anschauen. Im Gegenzug erzählten sie uns von früher, zeigten uns Spiele aus ihrer Kindheit, sagten Gedichte aus ihrer Schulzeit auf und sangen uns alte Lieder vor.

   

Wir begrüßten unsere Gäste mit dem Schultütenlied und dem Lied "Wenn ich glücklich bin".

Im Anschluss sagten sechs Kinder das "Stinktier-Gedicht" aus unserer Fibel auf.

Die Kinder durfen das Wissenspiel "Der magische Roboter" ausprobieren, das uns ein Opa mitgebracht hatte. Stellte man dem magischen Roboter eine Frage, drehte er sich mittels eines Magneten automatisch auf die richtige Antwort.
   
Wir durften eine alte Puppe bestaunen, die keine richtigen Haare hatte, die man nicht kämmen kann und die aus hartem Kunststoff gefertigt wurde.  Den Großeltern zeigten wir unsere Hefte, Bücher und Bilder.
   
Auch unseren Friedl Frosch, der am Wochenende immer eines der Kinder begleiten darf, lernten die Opas und Omas kennen. Am Schluss haben wir noch gemeinsam Kuchen gegessen, den uns zwei Mütter für unseren rundum gelungenen Opa-Oma-Tag gebacken hatten.
  Die Kinder waren ganz stolz, dass auch einmal ihre Großeltern sie in der Schule besuchen durften.

 

 

 

Copyright © 2013. All Rights Reserved.